Haarkur selber machen mit Avocado

Trockenheit führt zu Bruch, Spliss, Kräuseln und allgemein zu ungesundem Haar. Für manche Menschen scheint es nicht genug zu sein, egal wie sehr Sie Ihr Haar während des Waschens konditionieren. Hier können diese super nahrhaften und nährstoffreichen Avocado-Haar-Masken helfen.

Im Laden gekaufte Haarspülungen tun nicht viel für Ihr Haar, außer die Schäfte mit Silikon zu beschichten, das sich schließlich zu einem Aufbau entwickelt. Die einzige Möglichkeit, trockenes und geschädigtes Haar zu retten, ist die Verwendung von Inhaltsstoffen, die Ihre Haarschäfte von innen befeuchten und gleichzeitig nähren. Avocado ist ein solcher Inhaltsstoff, der dazu beitragen kann, trockene und geschädigte Locken wieder zu ihrem früheren Glanz zu bringen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie.

Ist Avocado gut für Ihr Haar?

Einfach gesagt, ja! Avocado ist ein wirksamer Inhaltsstoff zur Behandlung von Trockenheit und Schäden, und sie kann Ihrem Haar auf folgende Weise zugute kommen:

Avocado ist reich an Omega-3-Fettsäuren und essentiellen Aminosäuren. Diese können Ihren Haarschaft umhüllen und ihm helfen, Feuchtigkeit und Textur zu bewahren. Die natürlichen Öle in der Frucht versorgen Ihr Haar mit lang anhaltender und tiefer Feuchtigkeit.
Sie enthält die Vitamine A, B2, D und E, Beta-Carotin und Mineralien wie Kupfer und Eisen. Diese Nährstoffe helfen, Ihr Haar und Ihre Kopfhaut zu nähren und ein gesundes Haarwachstum zu fördern.
Avocado enthält Vitamin E, das antioxidative Eigenschaften hat, die helfen können, Haarschäden durch freie Radikale zu verhindern. Dadurch kann Ihr Haar länger gesund bleiben.
Sie hilft bei der Reparatur von Schäden, indem sie das Haar konditioniert und mit den für seine Gesundheit notwendigen Nährstoffen versorgt.
Die Frucht ist reich an Biotin, das nachweislich dazu beiträgt, neues Haarwachstum zu stimulieren.

Während das Ernten der Vorteile der Avocado für das Haar so einfach sein könnte wie das Zerdrücken der Frucht und das Auftragen auf Ihr Haar und Ihre Kopfhaut, hier sind einige andere DIY-Avocado-Haar-Maskenbehandlungen, die andere Haarpflege-Inhaltsstoffe für bessere Ergebnisse enthalten.

1. Avocado- und Kokosnussöl-Haarmaske

Kokosnussöl hat ausgezeichnete Penetrationseigenschaften, die ihm die Fähigkeit verleihen, tief in den Haarschaft einzudringen und ihn von innen zu reparieren. Dies verringert die Porosität Ihres Haares und reduziert den Proteinverlust, beruhigt die Kräuselung und Schäden. Es enthält auch essentielle Fettsäuren, die die Auswirkungen von Haarschäden reduzieren können. Es arbeitet mit der Avocado zusammen, um eine Schutzschicht um den Haarschaft zu bilden, wodurch Feuchtigkeitsverlust und Schäden minimiert werden.

Sie benötigen:

  • 1 reife mittelgroße Avocado
  • 2 Esslöffel Kokosnussöl
  • Duschhaube

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten: Vorbereitungszeit
  • 30 Minuten: Prozess

Zubereitung:

Die Avocado in einer Schüssel zerdrücken, bis sie frei von Klumpen ist.
Geben Sie zwei Esslöffel Kokosnussöl in die zerdrückte Avocado und mischen Sie sie gut durch.
Tragen Sie diese Mischung auf Ihr Haar und Ihre Kopfhaut auf. Achten Sie darauf, dass Sie sich auf die Haarspitzen konzentrieren, da dies die ältesten und am meisten geschädigten Stellen sind.
Sobald Ihr Haar vollständig von der Mischung bedeckt ist, bedecken Sie es mit einer Duschhaube und warten Sie 30 Minuten.
Waschen Sie Ihr Haar mit kaltem Wasser und Shampoo. Finden Sie es mit einer Spülung ab.
Drücken Sie das überschüssige Wasser mit einem Handtuch aus dem Haar. Lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen.

Wie oft? 1-2 Mal pro Woche.

2. Geschlagene Avocado, Honig und Olivenöl-Haarmaske

Olivenöl enthält Squalen, das ausgezeichnete konditionierende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften hat. Das Öl ist leicht und beschwert Ihr Haar nicht. Es kann Ihr Haar schon bei der ersten Anwendung weich machen. Es kann auch helfen, das Haarwachstum zu fördern. Honig ist ein Feuchthaltemittel, das hilft, Wasser im Haarschaft abzudichten, den Feuchtigkeitsverlust zu dämpfen und den Glanz des Haares zu erhöhen. Dies kann der heilige Dreiklang der Haarpflege sein, wenn es darum geht, mit Trockenheit und Schäden umzugehen.

Sie benötigen:

  • 1 reife mittelgroße Avocado
  • 2 Esslöffel roher Honig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2-3 Tropfen ätherisches Lavendelöl (optional)
  • Duschhaube
  • Föhn

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten: Verarbeitungszeit
  • 15-45 Minuten: Prozess

Werfen Sie die Zutaten in eine Küchenmaschine und verarbeiten Sie sie, bis Sie eine glatte, klumpenfreie Mischung erhalten.
Tragen Sie diese Mischung auf Ihr Haar und Ihre Kopfhaut auf. Vergessen Sie nicht, diese Mischung auf die Haarspitzen aufzutragen.
Sobald Ihr Haar vollständig von der Mischung bedeckt ist, bedecken Sie es mit einer Duschhaube, und erhitzen Sie es etwa 15 Minuten lang mit einem Föhn.
Alternativ können Sie sich 30-45 Minuten in die Sonne setzen.
Waschen Sie Ihr Haar mit kühlem Wasser und Shampoo. Mit Spülung nacharbeiten.
Drücken Sie das überschüssige Wasser mit einem Handtuch aus dem Haar. Lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen.

Wie oft? Einmal pro Woche.

3. Aloe Vera und Avocado

Aloe Vera enthält proteolytische Enzyme, die abgestorbene Hautzellen auf der Kopfhaut abschälen. Sie ist eine natürliche Haarspülung und kann Haarschäden und Haarausfall reduzieren. Kokosnussöl, Honig und Avocado wirken zusammen, um Ihr Haar zu pflegen, während der niedrige pH-Wert der Zitrone Ihre Nagelhaut versiegelt, Glanz verleiht und die Kräuselung minimiert.

Sie benötigen:

  • 1 reife mittelgroße Avocado
  • 2 Esslöffel roher Honig
  • 2 Esslöffel Aloe-Vera-Gel
  • 1 1/2 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel Kokosnussöl
  • Duschhaube

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten: Verarbeitungszeit
  • 15-20 Minuten: Prozess

Kombinieren Sie alle Zutaten, bis Sie eine glatte, klumpenfreie Mischung erhalten. Sie können eine Küchenmaschine verwenden, um sicherzustellen, dass alle Zutaten gut vermischt sind.
Tragen Sie diese Mischung auf Ihr Haar und Ihre Kopfhaut auf.
Sobald Ihr Haar vollständig von der Mischung bedeckt ist, bedecken Sie es mit einer Duschkappe und warten Sie 15-20 Minuten.
Waschen Sie Ihr Haar mit kaltem Wasser und Shampoo. Mit einer Spülung abschließen.
Drücken Sie das überschüssige Wasser mit einem Handtuch aus dem Haar. Lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen.

Wie oft? Einmal in zwei Wochen.

4. Mayonnaise und Avocado

Mayonnaise enthält Eier und Essig, die das Haarwachstum fördern und Haarschäden reduzieren können.

Sie benötigen:

  • 1 Tasse Mayonnaise
  • 1/2 reife mittelgroße Avocado
  • Duschhaube

Vorbereitungszeit:

  • 4 Minuten: Verarbeitungszeit
  • 20 Minuten: Prozess

Die Avocado in einer Schüssel zerdrücken, bis sie frei von Klumpen ist, und die Mayonnaise dazugeben. Gut mischen.
Tragen Sie diese Mischung auf Ihr Haar und Ihre Kopfhaut auf. Konzentrieren Sie sich auf die Haarspitzen.
Decken Sie Ihr Haar mit einer Duschhaube ab und warten Sie 20 Minuten.
Waschen Sie Ihr Haar mit kühlem Wasser und Shampoo. Mit einer Spülung abschließen.
Drücken Sie das überschüssige Wasser mit einem Handtuch aus dem Haar. Lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen.

Wie oft? 1-2 Mal pro Woche.

5. Avocado- und Joghurthaar-Maske

Joghurt hat haarkonditionierende Eigenschaften, die zusammen mit der Avocado trockene und geschädigte Haare reparieren und pflegen. Honig und Olivenöl wirken zusammen, um die Nährstoffe und die Feuchtigkeit, die Joghurt und Avocado in dieser Haarmaske vermitteln, zu versiegeln.

Sie benötigen:

  • 1 Becher Joghurt
  • 1/2 reife mittelgroße Avocado
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Honig
  • Duschhaube

Vorbereitungszeit:

  • 5 Minuten: Verarbeitungszeit
  • 20 Minuten: Prozess

Pürieren Sie die Avocado, bis sie klumpenfrei ist, und fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu. Gut mischen.
Tragen Sie diese Mischung auf Ihr Haar und Ihre Kopfhaut auf.
Decken Sie Ihr Haar mit einer Duschhaube ab und warten Sie 20 Minuten.
Waschen Sie Ihr Haar mit kaltem Wasser und Shampoo. Mit einer Spülung abschließen.
Drücken Sie das überschüssige Wasser mit einem Handtuch aus dem Haar. Lassen Sie Ihr Haar an der Luft trocknen.

Wie oft? Einmal pro Woche.